Kauf auf Rechnung
Ohne Versandkosten innerhalb Europas
Über 2 Mio. Artikel sind für Sie lieferbar
Merkliste
zur Kasse
Kopp Verlag Ländershop Deutschland
Kopp Verlag Ländershop Österreich Österreich

Suchvorschläge

{{{name}}}

Produktvorschläge

{{{name}}}

Kategorievorschläge

{{{name}}}

Strom-Abschaltungen und Blackout-Risiko

Robert Jungnischke, Henrik Paulitz

Warum Versorgungssicherheit und Risikovorsorge überlebenswichtig sind

27,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Akademie Bergstraße

Lieferstatus: lieferbar innerhalb 5-6 Tagen

Artikelnummer: B9503956

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
Strom-Abschaltungen und Blackout-Risiko

Inzwischen wird es offen angekündigt: Ganzen Städten, Regionen und immer mehr Unternehmen soll regelmäßig der Strom abgeschaltet werden, wenn Windparks und Solaranlagen wenig Strom bereitstellen und konventionelle Kraftwerke stillgelegt worden sind.
Solche „rollierenden Blackouts“ könnten einen wirtschaftlichen Niedergang Deutschlands und Europas zur Folge haben.
Durch Energiewende, Liberalisierung und Digitalisierung wird das Stromnetz immer labiler, auch Krieg und Cyberangriffe können einen Blackout, den plötzlichen und totalen Infrastrukturausfall, herbeiführen. Zahlreiche Beinahe-Blackouts der vergangenen Jahre belegen das enorme Risiko-Potenzial.
Ein solcher Infrastrukturausfall hätte katastrophale Folgen für die Gesellschaft, Unternehmen und ihre Mitarbeiter. Die Autoren empfehlen eine Korrektur der Energiepolitik und raten Wirtschaft und Privatkunden zur Blackout-Vorsorge.

Mit einem Vorwort von Prof. Dr. Fritz Vahrenholt und einem Nachwort von Herbert Saurugg, Internationaler Blackout- und Krisenvorsorgeexperte.

Herausgeber/Verlag: Akademie Bergstraße für Ressourcen-, Demokratie- und Friedensforschung.

Prof. Dr. Fritz Vahrenholt:

"Es ist höchste Zeit neben der ökologischen Frage die zwei anderen Säulen einer nachhaltigen Energieversorgung neu zu entdecken: die der Wirtschaftlichkeit und die der Versorgungssicherheit. Sonst landet man sehr schnell in dem düsteren Szenario, das uns Henrik Paulitz und Robert Jungnischke beschreiben: dem Blackout."

Herbert Saurugg:

„Robert Jungnischke und Henrik Paulitz warnen in fachlich fundierter Weise vor einem möglichen Blackout in Folge einer nicht systemisch vorangetriebenen Energiewende. Auch eine Strommangelbewirtschaftung ("Energielenkung") wird als Vorstufe immer wahrscheinlicher. Beides hätte verheerende Folgen für den Wirtschaftsstandort Europa und die europäische Gesellschaft, da fast alles von dieser lebenswichtigen Infrastruktur abhängig ist. Nicht nur in Deutschland. Dieses Buch ist ein wichtiger Appell dafür, die Energiepolitik wieder auf solide Grundlagen zu stellen und die notwendige Risikovorsorge zu betreiben.“

Autor Biographie

Diplom-Ingenieur. Experte für Strommangellagen., Leiter der Akademie Bergstraße für Ressourcen-, Demokratie- und Friedensforschung.

Eigenschaften


Verlag / Herausgeber: Akademie Bergstraße

ISBN-13: 9783981852561

ISBN-10: 3981852567

Erscheinungstermin: 08.06.2022

Produktform: Softcover

Seiten: 192 Seiten

27,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Akademie Bergstraße

Lieferstatus: lieferbar innerhalb 5-6 Tagen

Artikelnummer: B9503956

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
 
Wird oft zusammen bestellt:
Gesamtsumme:
0,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Noch sind keine Bewertungen vorhanden.

verheimlicht - vertuscht - vergessen 2023

verheimlicht - vertuscht - vergessen 2023


Was 2022 nicht in der Zeitung stand
Das Jahr 2022 ist also vorbei: Kaum zu glauben, dass wir da noch mit einem blauen Auge davongekommen sind.

Mehr Informationen
Nach oben
×
4.91 / 5.0
SEHR GUT