Merkliste
Warenkorb
Kopp Verlag Ländershop Deutschland
Kopp Verlag Ländershop Österreich

Der dressierte Mann. Das polygame Geschlecht. Das Ende der Dressur

Esther Vilar

14,00

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft, dtv Verlagsgesellschaft, dtv Verlagsgesellschaft

Lieferstatus: Lieferbar innerhalb 14 Werktagen

Artikelnummer: A0404913

  • Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei innerhalb Europas
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kein Mindestbestellwert
Wird oft zusammen bestellt:
Gesamtsumme:
0,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Der dressierte Mann. Das polygame Geschlecht. Das Ende der Dressur

Mitten in die Aufbruchsstimmung der Frauenbewegung der 70er-Jahre platzte Esther Vilar mit ihrer Streitschrift und wurde zur Bestsellerautorin.   

Eigenschaften


Verlag / Herausgeber: dtv Verlagsgesellschaft, dtv Verlagsgesellschaft, dtv Verlagsgesellschaft

EAN: 9783423361347

ISBN-10: 3423361344

Erscheinungstermin: 01.11.2000

Produktform: Softcover

Auflage: 20. Auflage

Seiten: 416 Seiten

Sprache: Deutsch

Verpackungsgewicht: 352 Gramm

Verpackungsmaße (LxBxH): 2.70 12.30 19.40 cm

14,00

Verlag: dtv Verlagsgesellschaft, dtv Verlagsgesellschaft, dtv Verlagsgesellschaft

Lieferstatus: Lieferbar innerhalb 14 Werktagen

Artikelnummer: A0404913

  • Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei innerhalb Europas
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kein Mindestbestellwert

Noch sind keine Bewertungen vorhanden.

Plünderland: Wie der Staat die Deutschen arm macht - und bald sogar völlig ruinieren wird

Plünderland: Wie der Staat die Deutschen arm macht - und bald sogar völlig ruinieren wird

Plünderland: Wie der Staat die Deutschen arm macht - und bald sogar völlig ruinieren wird Das Schwarzbuch der Ausplünderung Deutschlands - faktenkompakt und aktuell wie kein anderes Buch zur Lage der Nation Das »reiche Deutschland« ist ein Märchen!

Haben auch Sie sich schon einmal gewundert, warum Sie ständig arbeiten, aber trotzdem auf keinen grünen Zweig kommen? Politik und Mainstream-Medien behaupten immer wieder, Deutschland wäre ein »reiches Land«. Doch in Wirklichkeit gehört der deutsche Bürger in Europa zu den Ärmsten, obwohl wir die stärkste Wirtschaft haben und am härtesten arbeiten.

Jetzt zum Buch
Nach oben
×
4.91 / 5.0
SEHR GUT