Kopp Verlag Ländershop Deutschland
Kopp Verlag Ländershop Österreich Österreich
Logo ohne Versandkosten innerhalb Europas

Suchvorschläge

{{{name}}}

Produktvorschläge

{{{name}}}

Kategorievorschläge

{{{name}}}

Das Ende der Behaglichkeit

Maier, Michael

Wie die modernen Kriege Deutschland und Europa verändern

19,99

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: FinanzBuch Verlag

Lieferstatus: lieferbar innerhalb 2-3 Tagen

Artikelnummer: A3548576

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
Das Ende der Behaglichkeit

Deutschland spürt das Ende der Behaglichkeit

Hunderttausende Flüchtlinge suchen Schutz in Europa. Die EU scheint zu zerfallen. Die Ikone Volkswagen wankt. Ein Kalter Krieg gegen Russland ist plötzlich denkbar. Das Unbehagen der Bürger steigt: Woher kommt all das Chaos? Die Flüchtlinge sind die ersten sichtbaren Zeugen für die globale Dimension des Umbruchs. Nach Jahrzehnten des Friedens werden auch wir von den modernen Kriegen eingeholt, die rund um uns toben.

Diese modernen Kriege nützen die Möglichkeiten der technologisch-industriellen Revolution und sind daher besonders effizient. Waffen werden nicht mehr von Soldaten bedient, sondern von Computerspezialisten. Söldner kämpfen anstelle regulärer Armeen. Finanzkrieger und Spekulanten machen Jagd auf die Sparguthaben und den Sozialstaat. Die Königsdisziplin ist der Cyber-Krieg: Stromversorgung, Krankenhäuser, Telefonnetze sind anfällig für Attacken. In den Medien toben Propaganda-Schlachten. Das Merkmal der modernen Kriege: Wir wissen nicht mehr, wer ist Feind, wer Freund.

Deutschland und Europa sind nicht gewappnet. Die Eliten haben sich in den vergangenen Jahren hauptsächlich um die Absicherung ihres persönlichen Status Quo gekümmert. Diese Haltung kann uns zum Verhängnis werden - denn die technologisch-industrielle Revolution hat nicht vor, an unseren Grenzen Halt zu machen.

Deutschland ist gezwungen, sich selbst neu zu erfinden. Jetzt geht es darum, die Veränderung zu gestalten - oder von ihr überrollt zu werden.

Eigenschaften


Verlag / Herausgeber: FinanzBuch Verlag

ISBN-13: 9783898799416

ISBN-10: 3898799417

Gewicht: 550 Gramm

Größe (LxBxH): 21.50 15.70 2.90 cm

19,99

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: FinanzBuch Verlag

Lieferstatus: lieferbar innerhalb 2-3 Tagen

Artikelnummer: A3548576

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
 
Wird oft zusammen bestellt:
Gesamtsumme:
0,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Noch sind keine Bewertungen vorhanden.

Der Ansteckungsmythos

Der Ansteckungsmythos


Krankheiten werden nicht durch Viren übertragen!
Auslöser für die jetzige Pandemie, so die offizielle Erklärung, sei ein »gefährliches, infektiöses Virus«. Um dessen Verbreitung einzudämmen, wird ein Großteil der Weltbevölkerung in ihren Häusern isoliert.

Nach oben
×
kopp-verlag.de

137.400
Kundenbewertungen

4.91 / 5.0
SEHR GUT

mehr Infos