Kauf auf Rechnung
Ohne Versandkosten innerhalb Europas
Über 2 Mio. Artikel sind für Sie lieferbar
Merkliste
zur Kasse
Kopp Verlag Ländershop Deutschland
Kopp Verlag Ländershop Österreich Österreich

Suchvorschläge

{{{name}}}

Produktvorschläge

{{{name}}}

Kategorievorschläge

{{{name}}}

Geldeintreiber GEZ

Die Reform des Rundfunkgebühreneinzugs

39,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: FastBook Publishing

Lieferstatus: Print on Demand

Artikelnummer: A0826514

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
Geldeintreiber GEZ

Ab dem Jahr 2013 müssen alle deutschen Haushalte Rundfunkgebühren zahlen, auch diejenigen, die weder einen Fernseher noch ein Radio noch neuartige Empfangsgeräte besitzen. Die Umstellung von der Empfangsgerätegebühr zur Haushaltsabgabe wird der GEZ und ihren rund 1000 Mitarbeitern deutlich mehr Kunden bescheren. Die Einnahmen dienen der Finanzierung des öffentlich-rechtlichen Rundfunks, also der Fernsehprogramme Das Erste, ZDF, 3sat, KI.KA, Phoenix, ARTE sowie der Landesrundfunkanstalten und der rund siebzig öffentlich-rechtlichen Radiosender.Dieses Buch bietet einen Überblick über die GEZ sowie Rundfunkgebühren und den öffentlich-rechtlichen Rundfunk in Deutschland und anderen Ländern.

Eigenschaften


Verlag / Herausgeber: FastBook Publishing

ISBN-13: 9786130191009

ISBN-10: 6130191006

Dateityp: .

Produktform: Softcover

Seiten: 120 Seiten

Gewicht: 176 Gramm

Größe (LxBxH): 22.00 15.00 0.60 cm

39,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: FastBook Publishing

Lieferstatus: Print on Demand

Artikelnummer: A0826514

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
 
Wird oft zusammen bestellt:
Gesamtsumme:
0,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Noch sind keine Bewertungen vorhanden.

Blackout - Der Expertenratgeber für die perfekte Vorsorge

Blackout - Der Expertenratgeber für die perfekte Vorsorge


Expertenratschläge, die im Ernstfall Ihr Überleben sichern! Bereiten Sie sich jetzt vor!
Durch die desaströse Energiepolitik und die erschreckende Inkompetenz der Bundesregierung lautet die Frage schon lange nicht mehr, ob es zu einem Blackout kommen wird, sondern nur noch wann.

Mehr Informationen
Nach oben
×
4.91 / 5.0
SEHR GUT