Kauf auf Rechnung
Ohne Versandkosten innerhalb Europas
Über 2 Mio. Artikel sind für Sie lieferbar
Merkliste
zur Kasse
Kopp Verlag Ländershop Deutschland
Kopp Verlag Ländershop Österreich Österreich

Suchvorschläge

{{{name}}}

Produktvorschläge

{{{name}}}

Kategorievorschläge

{{{name}}}

Als Dresden im Feuersturm versank

Gretzschel, Matthias

19,95

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Ellert & Richter

Lieferstatus: lieferbar innerhalb 2-3 Tagen

Artikelnummer: A0810695

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
Als Dresden im Feuersturm versank

In der Nacht vom 13. zum 14. Februar 1945 zerstörte die angloamerikanische Luftwaffe in einem verheerenden Bombardement das zuvor weitgehend verschonte Dresden. Mindestens 35 000 Menschen starben, weltberühmte Bauwerke, fast die gesamte Innenstadt und zahlreiche Wohngebiete gingen im Feuersturm unter. Für die Dresdner ist der 13. Februar bis heute das traumatische Datum ihrer Stadtgeschichte geblieben. In dem mit authentischem Bildmaterial reich ausgestatteten Band beschreibt der in Dresden aufgewachsene Autor Matthias Gretzschel die Vorgeschichte des Bombenkriegs, die britische Strategie des "moral bombing" und die Situation in Dresden während der NS-Zeit und nach 1945.

Eigenschaften


Verlag / Herausgeber: Ellert & Richter

ISBN-13: 9783831901753

ISBN-10: 3831901759

Erscheinungsdatum: 18.10.2004

Produktform: Hardcover

Auflage: 6. Aufl.

Seiten: 152 Seiten

Gewicht: 886 Gramm

Größe (LxBxH): 28.00 22.00 cm

19,95

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Verlag: Ellert & Richter

Lieferstatus: lieferbar innerhalb 2-3 Tagen

Artikelnummer: A0810695

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
 
Wird oft zusammen bestellt:
Gesamtsumme:
0,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Noch sind keine Bewertungen vorhanden.

Die Ethik des Impfens

Die Ethik des Impfens


Die politische Eroberung unseres Körpers
Soll ich mich impfen lassen oder nicht? Soll ich andere aktiv von einer Impfung überzeugen - oder von ihr abraten? Ist eine staatliche Impfpflicht moralisch zu rechtfertigen?

Mehr Informationen
Nach oben
×
4.91 / 5.0
SEHR GUT