Kauf auf Rechnung
Ohne Versandkosten innerhalb Europas
Über 15 Mio. Artikel sind für Sie lieferbar
Merkliste
zur Kasse
Kopp Verlag Ländershop Deutschland
Kopp Verlag Ländershop Österreich Österreich

Suchvorschläge

{{{name}}}

Produktvorschläge

{{{name}}}

Kategorievorschläge

{{{name}}}

Wir töten die halbe Menschheit

Eileen DeRolf, Jan van Helsing

(147)

21,00

Verlag: Amadeus

Paperback, 336 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 132406

Versand , . : Bestellen Sie innerhalb von und Minuten!

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
Unsere Topseller für ihr Wohlbefinden
Wir töten die halbe Menschheit

Jetzt machen sie Ernst! Corona ist erst der Anfang!

»China wird eine >Erkältung< bekommen. Diese Epidemie soll sich dann über die ganze Welt ausbreiten - entweder als Rache der Chinesen oder weil der Virus mutiert ist - und die Menschen generell dezimieren, um circa 50 Prozent!« Britischer Hochgradfreimaurer im Gespräch mit Bill Ryan (Project Camelot), 2010

Über die Jahrzehnte haben verschiedene Autoren über die kommende Neue Weltordnung geschrieben und darüber, dass eine kleine Elite - hauptsächlich Privatbankiers - die Welt an sich reißen und alles privatisieren will. Die Corona-Epidemie ist ein geschickt genutztes Werkzeug, einen Finanzcrash zu tarnen, Bargeld zu entziehen, Zwangsimpfungen und möglicherweise auch ein Chippen von Menschen zu erwirken - und dabei noch richtig Kohle zu machen.

Und es existiert ein Plan: Zum einen gibt es den für die Menschheit der Zukunft, die auf mindestens die Hälfte reduziert werden soll. Manche sind dabei noch drastischer: Die Georgia Guide Stones schlagen eine Reduzierung auf 500 Millionen vor, David Foreman von Earth First sogar auf 100 Millionen. Wie sie das machen werden und wen sie als Erstes im Visier haben, erfahren Sie in diesem Buch.

Die Neue Weltordnung selbst wird unteranderem über die Agenda 21 und Agenda 2030 im links-grünen Gewand eingeführt. Dies schildert die Aktivistin Eileen DeRolf am Beispiel der USA in aller Ausführlichkeit und zeigt auf, wie man still und heimlich die Infrastruktur für ein neues Wirtschaftssystem auf Grundlage von Private Public Partnerships aufbaut, um das freie Unternehmertum zu ersetzen und die Besitzer von Eigenheim sowie Grund und Boden nach und nach zu enteignen. All das geschieht unter dem Deckmantel von Umweltschutz und Nachhaltigkeit.

Um diese »Privatisierung der Welt« und die historischen Hintergründe derselben besser verstehen zu können, hat Jan van Helsing mit dem Insider Hannes Berger und dem Climate-Engineering-Spezialisten Andreas Ungerer im Anhang ein langes Interview geführt, welches folgende Themen beinhaltet:

  • Staaten werden Firmen
  • Künstlicher Coronavirus
  • Handel der Geburtsurkunde an der Börse
  • Donald Trumps und Putins Rollen in diesem Spiel
  • 5G-Netz
  • Wetterkrieg. Und sie behandeln die Frage, ob alles so kommen muss und nicht vielleicht doch noch eine Lösung in Sicht ist.

Eigenschaften


Verlag / Herausgeber: Amadeus

ISBN-13: 9783938656532

Infos: Paperback, 336 Seiten

Gewicht: 440 Gramm

Größe (LxBxH): 21 14,8 2,7 cm

21,00

Verlag: Amadeus

Paperback, 336 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 132406

Versand , . : Bestellen Sie innerhalb von und Minuten!

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
 
Wird oft zusammen bestellt:
Gesamtsumme:
0,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Produktbewertungen zu "Wir töten die halbe Menschheit"
Das sagen unsere Kunden über uns:

5.0 / 5.0

Lord von Helmchen

Erweckungsliteratur!! Für Leser, welche sich mit der Materie "Great Reset", Finanzsystem, oder der Herrschaftsform des Kommunismus, noch nicht befasst haben, eigentlich sehr schwerer Stoff. Zu sehr ist man geneigt, das Ganze in die Schublade der Verschwörungstheorien, Fabeln und Märchen zu verbannen. Das ist aber begreiflich, wenn man sich mal mit kognitiver Dissonanz beschäftigt. Ansonsten gut recherchiert und verständlich geschrieben. Mir selbst, in einigen Passagen etwas reisserisch. Sehr und detailliert und fundiert, sind die Schwab'schen Enteignungsbestrebungen des WEF beschrieben, welche ich in diesem Tiefgang so noch nicht kannte. Gänzlich unbekannt, war mir aber der Handel mit Geburtsurkunden, das ist echt der Hammer!! Hatte dieses Werk in fünf Tagen durch und der nächste Interessent wartet bereits. Cooles Teil!!👍

25.02.2022

Verifizierte Bewertung

5.0 / 5.0

Hille

Vielen Dank. Lieferung sehr schnell. Buch ist wirklich gut.

11.02.2022

Verifizierte Bewertung

5.0 / 5.0

Bluemchen

Spannend wie alle seine Bücher

11.02.2022

Verifizierte Bewertung

5.0 / 5.0

kingkoma

tausend. dank, Amadeus Verlag ist wirklich ein sehr erfahrender Verlag mit weltgeschehenden Themen die oft von großen Bedeutung sind. dank an Jan

18.12.2021

Verifizierte Bewertung

Zur Echtheit der Bewertungen

Wir ergreifen folgende Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die veröffentlichten Bewertungen von solchen Verbraucher/innen stammen, die die Waren tatsächlich genutzt oder erworben haben: In angemessenem Zeitabstand nach dem Versand schicken wir an unsere Kunden - sofern sie sich zuvor im Bestellprozess damit einverstanden erklärt haben - eine E-Mail mit einem Link zu den Bewertungs-Formularen zu den vom Kunden gekauften Waren. Wir bitten den Kunden zudem, seine Erfahrungen mit den bei uns gekauften Waren sowie unserem Unternehmen für andere Kunden zur Verfügung zu stellen. Wir veröffentlichen hier nur solche Bewertungen, welche über die an die Kunden übermittelten Links abgegeben wurden.

< 123456 .... 37 >
verheimlicht - vertuscht - vergessen 2024

verheimlicht - vertuscht - vergessen 2024

Immer wenn wieder einmal 365 Tage vorüber sind, nimmt sich der Enthüllungsjournalist das vom Mainstream schön zurechtgeschminkte Vorjahr zur Brust und zerlegt es nach allen Regeln der Kunst. Mit verheimlicht - vertuscht - vergessen 2024 stellt er die nunmehr 17. Ausgabe der inzwischen legendären Jahrbuchreihe vor - mit vielen Antworten auf immer atemloser werdende Fragen: Wo wurde gelogen, verdreht, aufgehübscht, parfümiert und verschwiegen? Und natürlich: Hat Deutschland noch eine Zukunft?

Mehr Informationen
Nach oben
×
4.91 / 5.0
SEHR GUT