Kopp Verlag Ländershop Deutschland
Kopp Verlag Ländershop Österreich Österreich
Logo ohne Versandkosten innerhalb Europas

Suchvorschläge

{{{name}}}

Produktvorschläge

{{{name}}}

Kategorievorschläge

{{{name}}}

Urteil: Ungerecht

Thorsten Schleif

(10)

19,99

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Gebunden, 208 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 131588

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
Unsere Empfehlungen aus der Kopp-Vital-Welt
Urteil: Ungerecht

Unser Gerichtswesen befindet sich in einem katastrophalen Zustand!

Die deutsche Justiz? Am Abgrund. Die Richter? Größtenteils Vollpfosten. Der Richterbund? Ein Verein für Weicheier. In seinem Buch Urteil: Ungerecht zeichnet Thorsten Schleif ein desaströses Bild seines Berufsstandes.

Thorsten Schleif ist Richter am Amtsgericht Dinslaken, zuvor hat er am Landgericht Düsseldorf und in der Verwaltung des Oberlandesgerichts gearbeitet. Der 39-jährige Vater von zwei Kindern kennt sich aus im deutschen Justizwesen.

Sein Buch ist eine Generalabrechnung mit der Justiz und insbesondere der Richterschaft. Kaum ein gutes Haar lässt Schleif an seinen Kollegen. Unverhohlen rügt er die »Skandalurteile« seiner Mitstreiter, die Klüngelwirtschaft in der Justizverwaltung und die völlig überforderten und ineffizienten Gerichte. Berufungskammern brandmarkt er als »Rabattmarkenvereine«, den Deutschen Richterbund als Sammelbecken für Karrieristen und Schlaffies.

Kaum ein Tag vergeht, ohne dass deutsche Gerichte skandalös anmutende Urteile fällen: Brutale Gewalttäter erhalten lächerlich milde Strafen, Wiederholungstäter entgehen längst fälligen Haftbefehlen, weil die Verfahren viel zu lange dauern, Freiheitsstrafen werden wieder und wieder zur Bewährung ausgesetzt. Das Vertrauen in unsere Justiz schwindet.

Skandal- und Fehlurteile sind kein Zufall, sondern systembedingt, sagt Thorsten Schleif. Unser Justizsystem versagt bereits lange vor den eigentlichen Verfahren, bei der Ausbildung und Auswahl seiner Richter.

Thorsten Schleif schreibt Klartext über

  • seine unfähigen Richter-Kollegen
  • die Angst der Richter vor harten Entscheidungen
  • das Versagen des Richterbundes
  • zu lange Gerichtsverfahren und Bewährungsstrafen
  • den drohenden Untergang des Rechtsstaats
  • das fehlende Vertrauen innerhalb der Bevölkerung in die Justiz

Eigenschaften


ISBN-13: 9783742311504

Infos: Gebunden, 208 Seiten

Gewicht: 348 Gramm

Größe (LxBxH): 22 14,2 2,4 cm

19,99

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Gebunden, 208 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 131588

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
 
Wird oft zusammen bestellt:
Gesamtsumme:
0,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Produktbewertungen zu "Urteil: Ungerecht"
Das sagen unsere Kunden über uns:

5.0 / 5.0

Lügenjäger

Thorsten Schleif bestätigt hier meine alte Erkenntnis, das die Judikative von der Exekutive kontrolliert und manipuliert wird. Alte Gesetze und Strukturen aus der Hitlerdiktatur bzw. dem 3. Reich wurden stillschweigend nach dem 2. Weltkrieg übernommen und weiterhin ausgeschlachtet und ausgenutzt. Das sich unsere ach so von den Medien hochgelobte Demokratie langsam aber sicher durch das Merkel-Regime in Luft auflöst und wir inzwischen Verhältnisse wie in der Weimarer Republik haben, wird wohl inzwischen auch der letzte politisch uninteressierte gemerkt haben. Die Justiz ist dabei ein fantastisches Hilfsmittel für die Diktatoren in Berlin. Die Verhältnisse im deutschen Justizsystem entsprechen inzwischen denen einer Bananenrepublik. Gewaltenteilung hat es in der BRD nie gegeben. Sehr gutes, empfehlenswertes Buch!

01.04.2021

Verifizierte Bewertung

5.0 / 5.0

Karl K. aus Bruchköbel

Was man schon immer vermutet hat, wird hier qualifiziert dargestellt. Der Rechtsstaat am Ende?

04.06.2020

Verifizierte Bewertung

5.0 / 5.0

Franz K. aus Iven

Der Zweck menschlichen Lebens ist, zu gedeihen und glücklich zu leben. Aufgabe der Gesellschaft ist, die Bedingungen zu garantieren, die es allen Menschen erlauben, dieses Wohlergehen und Glück zu erreichen. Diese Bedingungen können durch eine Verfassung garantiert werden, die den Gebrauch von initiatorischer Gewalt und von Zwang durch jede Person, Gruppe oder Regierung gegen jedwedes Individuum verbietet.

07.05.2020

Verifizierte Bewertung

5.0 / 5.0

Knuth Q.

erschütternd aber ehrlich, wenn das so weitergeht dann ist Deutschland in Gefahr

07.01.2020

Verifizierte Bewertung

  123 >
Covid-19: Die  ganze  Wahrheit

Covid-19: Die ganze Wahrheit


Politik und Pharmaindustrie blind zu vertrauen, könnte der schlimmste Fehler Ihres Lebens sein.
Der New-York-Times-Bestsellerautor Dr. Joseph Mercola und Ronnie Cummins, Gründer und Leiter der Organic Consumers Association, haben sich zusammengetan...

Mehr Informationen
Nach oben
×
4.91 / 5.0
SEHR GUT