Kopp Verlag Ländershop Deutschland
Kopp Verlag Ländershop Österreich Österreich
Logo ohne Versandkosten innerhalb Europas

Suchvorschläge

{{{name}}}

Produktvorschläge

{{{name}}}

Kategorievorschläge

{{{name}}}

Krebszellen mögen keine Himbeeren

Prof. Dr. med. Richard Béliveau, Dr. med. Denis Gingras

22,99

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Großformatig gebunden, 263 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Lieferstatus: kurzfristig lieferbar

Artikelnummer: 125467

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
Unsere Empfehlungen aus der Kopp Vital Welt
Krebszellen mögen keine Himbeeren

Der Gesundheits-Megaseller vollständig überarbeitet

Zehn Jahre nach der ersten deutschen Ausgabe erscheint nun die lang erwartete Aktualisierung des Bestsellers zur Krebsprävention! Dieses informative Buch zeigt, dass man durch bestimmte Nahrungsmittel das Krebsrisiko signifikant reduzieren kann. Es beschreibt anschaulich, welches die besten krebshemmenden Nahrungsmittel sind und wie sie wirken. Sowohl Menschen, die aktiv und wirkungsvoll vorbeugen wollen, wie auch an Krebs Erkrankte, die ihre Behandlung auf natürliche Weise unterstützen möchten, finden darin wertvolle Orientierung für ihre tägliche Ernährung.

Mit vielen praktischen Tipps und zahlreichen Abbildungen.

  • Mit 30 Prozent neuem Inhalt
  • Neueste Forschungsergebnisse aus Langzeitstudien
  • Aktualisierte Empfehlungen u.a. zu den Themen Soja, Salz, Alkohol, Nahrungsergänzungsmittel, Fettsäuren
  • Neueste Erkenntnisse zu krebshemmenden Substanzen in Nahrungsmitteln

Eigenschaften


ISBN-13: 9783466346639

Infos: Großformatig gebunden, 263 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Gewicht: 1155 Gramm

Größe (LxBxH): 23,8 20,5 2,5 cm

22,99

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Großformatig gebunden, 263 Seiten, durchgehend farbig illustriert

Lieferstatus: kurzfristig lieferbar

Artikelnummer: 125467

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
 
Unsere Empfehlungen aus der Kopp Vital Welt
Nach oben