Logo ohne Versandkosten innerhalb Europas

Suchvorschläge

{{{name}}}

Produktvorschläge

{{{name}}}

Kategorievorschläge

{{{name}}}
Gilgamesch - König von Uruk

Teilen

Gilgamesch - König von Uruk_small

Gilgamesch - König von Uruk

Thomas R. P. Mielke

9,95

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Gebunden, 634 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 130522

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
Unsere Empfehlungen aus der Kopp Vital Welt
Gilgamesch - König von Uruk

Das Gilgamesch-Epos als detailgetreuer historischer Roman

Rund 3 Jahrtausende vor unserer Zeitrechnung lebte Gilgamesch, der berühmteste König der sumerischen Frühzeit, tyrannischer Herrscher von Uruk, im Zweistromland von Euphrat und Tigris.

Fünf Epen, die erst 1000 Jahre nach Gilgameschs Tod aufgezeichnet wurden, berichten vom Werdegang und den Abenteuern des »alten Helden«, der halb Mensch und halb Gott und von jungfräulicher Geburt war.

Das erste Großepos der Weltliteratur erzählt von Gilgameschs Widerstand gegen die Götter, von den Jahren als siegreicher König, vom Kampf gegen Stürme, Seuchen und Eroberer, von den Prüfungen, die Gilgamesch mit seinem Freund, dem Wildmann Enkidu bestehen muss, und dem Frevel an den Bäumen des Heiligen Waldes im Libanon, von der Erfindung der Schrift und der 5-Tage-Woche, von Gilgameschs Weigerung, die Heilige Hochzeit mit Inanna, der Stadtgöttin von Uruk, zu vollziehen, seinem Kampf gegen den Himmelsstier als furchtbare Waffe der Götter und von seiner Suche nach Unsterblichkeit in der Unterwelt und im fernen Himalaja. Und von der Sintflut, die später mit Noahs Arche im Alten Testament nacherzählt wird.

Eigenschaften


ISBN-13 : 9783868204902

Infos: Gebunden, 634 Seiten

Gewicht: 810 Gramm

Größe (LxBxH): 22 15,2 4,5 cm

9,95

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Gebunden, 634 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 130522

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
 
Unsere Empfehlungen aus der Kopp Vital Welt
Nach oben