Kauf auf Rechnung
Ohne Versandkosten innerhalb Europas
Über 2 Mio. Artikel sind für Sie lieferbar
Merkliste
zur Kasse
Kopp Verlag Ländershop Deutschland
Kopp Verlag Ländershop Österreich Österreich

Suchvorschläge

{{{name}}}

Produktvorschläge

{{{name}}}

Kategorievorschläge

{{{name}}}

28,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Gebunden, 592 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 134571

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
Unsere Empfehlungen aus der Kopp-Vital-Welt
Doom

Sind wir gerüstet, wenn das Unheil zuschlägt?

Katastrophen lassen sich nicht vorhersagen. Sie treten nicht in Zyklen auf. Und dennoch: Wenn sie eintreten, sollten wir besser gerüstet sein als die Römer beim Ausbruch des Vesuv, die Menschen im Mittelalter bei der rasenden Verbreitung der Pest in ganz Europa oder die Russen bei der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl. Aber sind wir das?

Haben wir nicht gerade in der Corona-Pandemie alles erlebt an imperialer Überheblichkeit, bürokratischer Erstarrung und tiefer Spaltung?

Niall Ferguson schaut mit dem Blick des Historikers und Ökonomen auf die unterschiedlichsten Katastrophen in der Menschheitsgeschichte. Der Spezialist für Finanz-, Wirtschafts- und europäische Geschichte widmet sich in diesem Buch in 11 Kapiteln unter anderem der Absehbarkeit von Katastrophen, deren letztendliches Eintreten dann aber dennoch überrascht, und beleuchtet die Illusion der Wissenschaft. Außerdem geht er auf die Schuldfrage bei Katastrophen ein und erläutert die Psychologie der politischen Unfähigkeit.

In drei der Kapitel beschäftigt sich Niall Ferguson mit der Corona-Pandemie. Er vertritt die These, dass nicht alle Katastrophen eigenständige, feinsäuberlich abgrenzbare Ereignisse sind, so auch diese nicht. Er stellt klar: »Eine Kata­strophe wie eine Pandemie ist kein unabhängiges Einzelereignis. Sie zieht unweigerlich alle möglichen anderen wirtschaftlichen, gesellschaftlichen und politischen Katastrophen nach sich. Sie kann Kettenreaktionen von weiteren Katastrophen anstoßen, und genau das tut sie oft auch. Je stärker die Welt vernetzt ist, umso häufiger erleben wir das.«

Wir müssen unsere Lektionen aus diesen historischen Beispielen lernen, damit künftige Katastrophen uns nicht in den Untergang führen.

»Ein dringend benötigtes Buch zu einem wichtigen und drängenden Thema ... Ein vorbildliches und zum Nachdenken anregendes Werk eines renommierten Autors.«
Library Journal

Eigenschaften


ISBN-13: 9783421048851

Infos: Gebunden, 592 Seiten

Gewicht: 743 Gramm

Größe (LxBxH): 3,1 16 23,3 cm

28,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Gebunden, 592 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 134571

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
 
Wird oft zusammen bestellt:
Gesamtsumme:
0,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Noch sind keine Bewertungen vorhanden.

Die Ethik des Impfens

Die Ethik des Impfens


Die politische Eroberung unseres Körpers
Soll ich mich impfen lassen oder nicht? Soll ich andere aktiv von einer Impfung überzeugen - oder von ihr abraten? Ist eine staatliche Impfpflicht moralisch zu rechtfertigen?

Mehr Informationen
Nach oben
×
4.91 / 5.0
SEHR GUT