Kopp Verlag Ländershop Deutschland
Kopp Verlag Ländershop Österreich Österreich
Logo ohne Versandkosten innerhalb Europas

Suchvorschläge

{{{name}}}

Produktvorschläge

{{{name}}}

Kategorievorschläge

{{{name}}}

Die Dekonstruktion der Rasse

Andreas Vonderach

(2)

14,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Taschenbuch, 112 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 132675

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
Unsere Empfehlungen aus der Kopp Vital Welt
Die Dekonstruktion der Rasse

Die Unterschiede sind wichtiger als man denkt!

Im September 2019 veröffentlichte die Deutsche Zoologische Gesellschaft öffentlichkeitswirksam ihre Jenaer Erklärung. Darin heißt es: »Das Konzept der Rasse ist das Ergebnis von Rassismus und nicht dessen Voraussetzung.«

Bereits seit Jahrzehnten erklingt in der westlichen Welt scheinbar einstimmig die Forderung, den Rassenbegriff überhaupt nicht mehr auf Menschen anzuwenden und selbst aus altehrwürdigen Verfassungstexten zu tilgen. Eine »historische Verantwortung« vor dem Hintergrund von Kolonialismus und Rassismus steht dabei ebenso im Raum wie heutige Diskriminierungsverbote. Und wer heute im deutschsprachigen Raum aufwächst, hört von Kindesbeinen an: »Rassen gibt es nicht, wir sind alle gleich.« Dabei weiß in Wahrheit jeder Mensch, was Rassen sind, und kann sie mit dem bloßen Auge problemlos erkennen.

Was steckt hinter dem Dogma »Rassen gibt es nicht«?

Dieses mutige Buch beleuchtet die Entwicklung des Rassenbegriffs in der amerikanischen Anthropologie der letzten 100 Jahre, klärt auf über Herkunft und Ziele der »Rassenleugner« und geht der Frage nach, wie sich die Auffassung von einer Nichtexistenz der Menschenrassen durchsetzen konnte - mit all ihren gravierenden Folgen für Forschungsfreiheit und wissenschaftlichen Diskurs.

Eigenschaften


ISBN-13: 9783990810217

Infos: Taschenbuch, 112 Seiten

Gewicht: 179 Gramm

Größe (LxBxH): 21 14,7 0,7 cm

14,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Taschenbuch, 112 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 132675

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
 
Unsere Empfehlungen aus der Kopp Vital Welt

Produktbewertungen zu "Die Dekonstruktion der Rasse"
Das sagen unsere Kunden über uns:

5.0 / 5.0

Huber

Auf Grund der kurzen Spanne zwischen Erhalt des Buches und dem Wunsch es zu lesen, ist mir leider noch keine umfassende Äußerung möglich. Allerdings habe ich aus Neugier selbstverständlich einiges „quergelesen“. Das Buch ist wie erhofft, erfrischend anders, als das, was uns Tag für Tag über den angeblich bösen Rassismus eingehämmert wird. Hier geht es nicht um die gewollte Richtung der egal-wie-alle-sind-gleich-Linie, sondern um Realität und ein normales Verständnis dafür, dass es Unterschiede gibt, die nicht weg zu diskutieren sind und vor allem überhaupt nicht „rassistisch“, wie vom heutigen Politik- und Mainstream-Verständnis diktiert, sind. Gleichmacherei ist ein Übel, denn es bleibt dabei ein erheblicher Teil menschlicher Diversität und individueller, kultureller Eigenheiten auf der Strecke, die bereichernd sind und keinesfalls der politischen Korrektheit geopfert werden dürfen. Genau das ist es doch, was unsere Welt ausmacht und uns im positiven Sinn fordert. Die geradezu krampfhafte Gleichmacherei ist nicht bereichernd, sondern absolut erschreckend! Respekt, Würde und Verständnis der Anderen, egal welcher Nation oder Hautfarbe, kann nicht per Diktat erreicht werden. Wissenschaftliche Erkenntnisse/Forschungen (z.B. der Anthropologen, Mediziner), widersprechen der gewünschten politischen linken Richtung und werden in dem Buch mit Quellenhinweisen belegt.

09.09.2020

Verifizierte Bewertung

4.0 / 5.0

Wiener Leser

Es ist ein sehr gut recherchiertes und informatives Fachbuch vom Hrn. Vonderach und ist sehr zu empfehlen.

16.08.2020

Verifizierte Bewertung

Nach oben
kopp-verlag.de

135.949
Kundenbewertungen

4.91 / 5.0
SEHR GUT

mehr Infos