Kopp Verlag Ländershop Deutschland
Kopp Verlag Ländershop Österreich Österreich
Logo ohne Versandkosten innerhalb Europas

Suchvorschläge

{{{name}}}

Produktvorschläge

{{{name}}}

Kategorievorschläge

{{{name}}}

Das Risiko und sein Preis - Skin in the Game

Nassim Nicholas Taleb

26,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Gebunden, 381 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 130332

Versand , . : Bestellen Sie innerhalb von und Minuten!

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
Unsere Empfehlungen aus der Kopp Vital Welt
Das Risiko und sein Preis - Skin in the Game

Riskiere Deine eigene Haut oder schweig!

»Wer den Schreibstil Talebs kennt, wird vom Ton, in dem dieser brillante Text gehalten ist, nicht überrascht sein. Mit einer Mischung aus messerscharfem Verstand, umfassendem Wissen, einer deutlichen Prise Arroganz und Verachtung für die Kaste nichtsnutziger Intellektueller und Bürokraten legt er mit >Das Risiko und sein Preis< sein bisher bestes Buch vor.

Sein zentrales Argument, dass Entscheidungen und Handlungen dann anders (nämlich in jedem Fall schlechter) ausfallen, wenn sie für den Protagonisten mit keinerlei (möglicherweise negativen oder gar fatalen) Folgen verbunden sind, leuchtet auf der Stelle ein. Wer >skin in the game< hat, also seine Haut riskiert, wird sich jeden seiner Schritte genau überlegen.

König Gustav II. Adolf von Schweden hatte zweifellos >skin in the game<, als er an der Spitze seiner Truppen in den Dreißigjährigen Krieg zog. Er bezahlte seine Entscheidung bekanntlich (1632 bei Lützen) mit dem Leben. Roosevelt, Churchill und Stalin hockten in gut geheizten (und feindfreien) Stuben, während die männliche Jugend ihrer Länder auf den Schlachtfeldern Europas und im Pazifik verblutete: Sie haben ihre Haut nicht riskiert.

Während kleine Handwerksunternehmer stets ihre Haut aufs Spiel setzen, wenn sie betriebliche Fehlentscheidungen treffen (sie gehen pleite und/oder stehen wegen fahrlässigen Bankrotts vor Gericht), kann der gewählte Politiker oder der unkündbare Beamte tun und lassen, was er will, ohne dafür jemals zur bürgerlich-rechtlichen oder strafrechtlichen Verantwortung gezogen zu werden.

Wer will sich angesichts dieses offensichtlichen Systemfehlers über Korruption in Politik und Verwaltung wundern? Kurzum: Wenn Entscheidungen von ihren Konsequenzen entkoppelt werden, zeitigen sie erkennbar schlechtere Resultate, als wenn die Entscheidungsträger ihre Haut riskieren (müssen). Das Buch ist eine Generalabrechnung mit Intellektuellen, Politikern und Bürokraten, die - ohne Verantwortung zu übernehmen - vom Elfenbeinturm aus die Welt lenken.«

Andreas Tögel, eigentümlich frei

Selber-ins-Risiko-Gehen ist eine einfache Regel, die notwendig ist, um Fairness und Gerechtigkeit zu erreichen. Und sie ist perfekt dafür geeignet, hohles Gerede zu entlarven. Trauen Sie nie jemandem, der nicht selber ins Risiko geht.

Eigenschaften


ISBN-13: 9783328600268

Infos: Gebunden, 381 Seiten

Gewicht: 735 Gramm

Größe (LxBxH): 22,7 16,2 3,5 cm

26,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Gebunden, 381 Seiten

Lieferstatus: sofort lieferbar

Artikelnummer: 130332

Versand , . : Bestellen Sie innerhalb von und Minuten!

  • Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.
  • Kein Mindestbestellwert
Stimmen zum Buch
Neue Zürcher Zeitung

»Gehst du ein Risiko ein, oder bist du einfach nur ein Schwätzer? Der Philosoph Nassim Nicholas Taleb liefert Bausteine für ein neues Ethos - und einen perfekten Bullshit-Detektor für lebenskluges Handeln im Alltag.«
Neue Zürcher Zeitung

 
Unsere Empfehlungen aus der Kopp Vital Welt
Nach oben