Merkliste
Warenkorb
Kopp Verlag Ländershop Deutschland
Kopp Verlag Ländershop Österreich

Compact Geschichte Nr. 19 Verschwörung und Skandale

(2)

9,90

Lieferstatus: leider ausverkauft

Artikelnummer: 136739

leider ausverkauft
  • Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei innerhalb Europas
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kein Mindestbestellwert
Wird oft zusammen bestellt:
Gesamtsumme:
0,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Unsere Topseller für ihr Wohlbefinden
Compact Geschichte Nr. 19 Verschwörung und Skandale

Mätressen, Morde, Machteliten

Ginge es nach den grün-roten Marktschreiern hierzulande, dann wäre die Geschichte der Deutschen ein einziger Skandal, ja ein unsühnbares Verbrechen. Demnach begann alles mit der Schlacht im Teutoburger Wald, wo unzivilisierte Germanenhorden friedliebende römische Legionen niedermetzelten und endet 1989, als wild gewordene Mitteldeutsche die im Westen so heißgeliebte Spaltung unseres Vaterlandes kurzerhand beendeten. Gewiss, in den letzten 2.000 Jahren agierten nicht nur Engel auf unserer Seite; es geschah auch so mancher mehr oder minder bedeutende Skandal. Und nicht selten spielten dabei Verschwörungen eine Rolle. Einiges war dabei zum Heulen, Etliches aber auch zum Schmunzeln.

Aus dem Inhalt

Die Verschwörung der Fürsten: 1062: Königsraub zu Kaiserswerth
Ein fröhlicher Locator: 1284: Der Rattenfänger von Hameln
Habsburger Kabale: 1308: Königsmord im Aargau
Der falsche Waldemar: 1348: Ein Hochstapler als Markgraf
König aller Skandale: 1400: Die Absetzung Wenzels
Tod in der Donau: 1435: Justizmord an Agnes Bernauer
Aufstieg und Fall eines Genies: 1454: Kreditaffäre um Johannes Gutenberg
Kidnapping im Hause Wettin: 1455: Altenburger Prinzenraub
Wutbürger, Kommunismus und Sex: 1534: Die Herrschaft der Wiedertäufer
Der liebestolle Landgraf: 1540: Bigamie-Skandal um Philipp von Hessen
Ein Stoß in die Brust: 1634: Wallensteins Tod
Der Starke und die Schöne: 1704: Skandal um Gräfin Cosel
Vom Günstling zum Sündenbock: 1738: Joseph Süß Oppenheimer wird hingerichtet
Pakt mit dem Korsen: 1806: Gründung des Rheinbundes
Striptease für den König: 1846: Lola Montez und Ludwig I.
Das Geheimnis des Märchenkönigs: 1886: Entmündigung und Tod Ludwigs II.
Prinzessin im Liebesrausch: 1902: Ehedrama um Luise von Sachsen
Ein Fürst in Schwulitäten: 1907: Der Eulenburg-Prozess
Der mysteriöse Tod des Großherzogs: 1918: Affäre um Fürst Adolf Friedrich VI.
Chicago an der Spree: 1929: Der Sklarek-Skandal
Suffkopp und Überläufer: 1954: Otto John setzt sich in die DDR ab
Das Mädchen Rosemarie: 1957: Der Nitribitt-Skandal

Eigenschaften


ISBN-13: 136739

Verpackungsgewicht: 315 Gramm

Verpackungsmaße (LxBxH): 29,7 21 0,5 cm

9,90

Lieferstatus: leider ausverkauft

Artikelnummer: 136739

leider ausverkauft
  • Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei innerhalb Europas
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kein Mindestbestellwert
 

Produktbewertungen zu "Compact Geschichte Nr. 19 Verschwörung und Skandale"
Das sagen unsere Kunden über uns:

5.0 / 5.0

Andreas aus Ransbach-Baumbach

Geschichte, informativ, anschaulich und gut zu lesen.

16.08.2023

Verifizierte Bewertung

5.0 / 5.0

Sidney1956

Interessant und informativ wie immer.

03.06.2023

Verifizierte Bewertung

Zur Echtheit der Bewertungen

Wir ergreifen folgende Maßnahmen, um sicherzustellen, dass die veröffentlichten Bewertungen von solchen Verbraucher/innen stammen, die die Waren tatsächlich genutzt oder erworben haben: In angemessenem Zeitabstand nach dem Versand schicken wir an unsere Kunden - sofern sie sich zuvor im Bestellprozess damit einverstanden erklärt haben - eine E-Mail mit einem Link zu den Bewertungs-Formularen zu den vom Kunden gekauften Waren. Wir bitten den Kunden zudem, seine Erfahrungen mit den bei uns gekauften Waren sowie unserem Unternehmen für andere Kunden zur Verfügung zu stellen. Wir veröffentlichen hier nur solche Bewertungen, welche über die an die Kunden übermittelten Links abgegeben wurden.

Freie Waffen für den Eigenschutz

Freie Waffen für den Eigenschutz

Deutschland ist unsicherer denn je, und das nicht nur für Frauen!

Wir befinden uns in einem Zeitalter des fortschreitenden Zerfalls der inneren Sicherheit. Es tummeln sich so viele Kriminelle auf unseren Straßen wie nie zuvor. Und das Ende der Fahnenstange ist noch lange nicht erreicht. Wenn der Staat seinen Aufgaben nicht mehr nachkommt und man Angriffe auf Leib und Leben befürchten muss, dann ist es an der Zeit, sich selbst zu schützen. Genau das kann man mit freien Waffen, die dabei helfen, sich adäquat zu verteidigen.

Jetzt zum Buch
Nach oben
×
4.91 / 5.0
SEHR GUT