Merkliste
Warenkorb
Kopp Verlag Ländershop Deutschland
Kopp Verlag Ländershop Österreich

Antisemitismus als lexikalisches Allgemeinwissen im 19. Jahrhundert? - Mängelartikel

Lukas Schnürpel

29,99 54,90 €

Sie sparen: 24,91 € (45%)

Mängelexemplar

Verlag: AV Akademikerverlag

Softcover, 120 Seiten

Lieferstatus: Nur noch wenige Stück auf Lager

Artikelnummer: M06896

  • Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei innerhalb Europas
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kein Mindestbestellwert
Wird oft zusammen bestellt:
Gesamtsumme:
0,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Unsere Topseller für ihr Wohlbefinden
Antisemitismus als lexikalisches Allgemeinwissen im 19. Jahrhundert? - Mängelartikel

Mängelartikel - Cover leicht beschädigt

Konversationslexika gelten und galten im 19. Jahrhundert gewissermaßen als gesellschaftlicher Wissensspeicher. In den verschiedenen Lexika und Enzyklopädien bestand die Möglichkeit, sich (neues) Wissen anzueignen und gesellschaftliches Wissen zu verhandeln. Das vorliegende Buch nimmt diese Feststellung als Ausgangspunkt, um nach gesellschaftlichem Wissen zu fragen, das dem 1879 durch Wilhelm Marr neu definierten Antisemitismus als Grundlage gedient haben könnte. In einem ersten Feldversuch werden in dieser Arbeit dabei neue Erkenntnismöglichkeiten für die Antisemitismusforschung durch die diskursanalytische Auswertung des Artikels "Juden" im Brockhaus Lexikon des 19. Jahrhunderts eruiert.

Eigenschaften


Verlag / Herausgeber: AV Akademikerverlag

ISBN-13: M06896

Infos: Softcover, 120 Seiten

Verpackungsgewicht: 197 Gramm

Verpackungsmaße (LxBxH): 22 15 0,8 cm

29,99 54,90 €

Sie sparen: 24,91 € (45%)

Mängelexemplar

Verlag: AV Akademikerverlag

Softcover, 120 Seiten

Lieferstatus: Nur noch wenige Stück auf Lager

Artikelnummer: M06896

  • Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei innerhalb Europas
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kein Mindestbestellwert
 

Noch sind keine Bewertungen vorhanden.

Freie Waffen für den Eigenschutz

Freie Waffen für den Eigenschutz

Deutschland ist unsicherer denn je, und das nicht nur für Frauen!

Wir befinden uns in einem Zeitalter des fortschreitenden Zerfalls der inneren Sicherheit. Es tummeln sich so viele Kriminelle auf unseren Straßen wie nie zuvor. Und das Ende der Fahnenstange ist noch lange nicht erreicht. Wenn der Staat seinen Aufgaben nicht mehr nachkommt und man Angriffe auf Leib und Leben befürchten muss, dann ist es an der Zeit, sich selbst zu schützen. Genau das kann man mit freien Waffen, die dabei helfen, sich adäquat zu verteidigen.

Jetzt zum Buch
Nach oben
×
4.91 / 5.0
SEHR GUT