Sie befinden sich hier: » Startseite » Bücher

Bücher

zur Übersicht

Heinrich und Ingrid Kusch

Versiegelte Unterwelt

Großformatig gebunden, 208 Seiten, durchgehend farbig illustriert
Kopp Verlag Artikelnummer: 121463
ISBN-13: 9783853652725

Preis: 29,90

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Express-Lieferung innerhalb Deutschlands Versand ins außereuropäische Ausland.

Lieferstatus: sofort lieferbar Gewicht: 1460.00 Gramm

Menge:

Eine spannende wissenschaftliche Spurensuche in unsere Vergangenheit

Sensationsfunde! Vor mehr als 10.000 Jahren sind in Europa künstliche unterirdische Gangnetze geschaffen worden, die im 16. Jahrhundert aus bisher ungeklärten Gründen wieder verschlossen und versiegelt wurden. Nur wenige Überreste, heute meist als »Erdställe« benannt, blieben zugänglich. Erst vor wenigen Jahren konnten in der Steiermark die Zugänge zu den unterirdischen Anlagen aus der Vorzeit offengelegt werden, die vermutlich die wahren »Tore zur Unterwelt« sind. Mehrere Hundert unterirdische Anlagen wurden in der Oststeiermark bereits erforscht und teilweise wissenschaftlich bearbeitet. Durch TCN-Datierungen wurde ein Alter von über 10.000 Jahren für diese Anlagen errechnet. Dabei handelt es sich nicht um ein regional begrenztes Phänomen. In Niederösterreich wurden unter der Altstadt von Klosterneuburg mehrere unterirdische Anlagen in der Größe von hunderten Quadratmetern freigelegt, die teilweise auf ein Mindestalter von 8.500 Jahren datiert werden konnten.

In diesem Band sind die neuesten wissenschaftlichen Erkenntnisse über diese unterirdischen Welten ebenso dokumentiert wie auch diese geheimnisvollen Orte selbst. Es ist eine spannende Dokumentation, wie es derzeit keine andere über dieses Thema gibt mit vielen, der Öffentlichkeit unbekannten und faszinierenden Tatsachen über das Vermächtnis einer jahrtausendealten Unterwelt

Die vergessene Welt unter der Erdoberfläche: Auf den Spuren einer uralten, verborgenen Kultur

»Anlagen unter der Erde sind ein weltweites Phänomen. Wir leben auf einem durchlöcherten Planeten.

Jetzt veröffentlichte der österreichische Prähistoriker Prof. Dr. Heinrich Kusch gemeinsam mit seiner Gattin Inge Kusch zwei Bände über die unbegreifliche Unterwelt in Österreich. Prof. Dr. Kusch forscht seit Jahrzehnten und er ist der wirkliche Spezialist, wenn's um Gänge, Querverbindungen und Räume unter Österreichs Boden geht. Allein in der Nordsteiermark - so Dr. Kusch - existieren »mehr als 8 Kilometer begehbare Gänge«. Total unverständlich dabei sind die Resultate der Altersbestimmungen. Eine Deckenplatte im >Kandelhofer Erdstall< bei Puchegg in der Steiermark ergab ein Alter von 23965 Jahren (+/- 694 Jahre). An anderen Orten betrug >das Alter der Steinbearbeitung 10382 Jahre (+/- 288 Jahre)<.

Dr. Kusch präzisierte, bei den datierten Steinen handele es sich nicht um Findlinge, die ein Gletscher vor Jahrtausenden zurückgelassen habe. Es geht ausschließlich um die bearbeiteten Steine. Doch es kommt noch dicker:

Einige der Stollen sind definitiv maschinell gefräst worden. Das wissenschaftliche Team von Prof. Kusch vermaß die Gänge auf 0,2 Millimeter genau und stellte auf meterlangen Strecken Abweichungen von höchstens 16 Millimetern fest. >Eine solche Präzision ist bei einer von Hand durchgeführten Arbeit unmöglich zu erreichen.< Sogar die Rotationsspuren der Fräsen können nachgewiesen werden. Dabei - und hier wird's unheimlich - müssen an der Werkzeugspitze Temperaturen >von weit über 1200 °C< gewirkt haben: Dr. Kusch entdeckte eingeschmolzene Kristallstrukturen und fragt: >Was für ein Werkzeug kann eine so hohe Temperatur an seiner Spitze erzeugen?<

Was für Ingenieure bauten vor Jahrzehntausenden Tunnelbau-Maschinen? Wer bediente sie? Wo sind ihre Überreste? Welche Energie betrieb die Maschinen? Und schließlich: Wozu >wurden im Abstand von nur wenigen Metern aufwendige Tunnels gebohrt?< Um Bergbau ging es definitiv nicht. Es scheint, als ob irgendeine Angst die Menschen unter die Erde trieb. Und dies gleich weltweit. Angst vor was?

Die Entdeckungen des Ehepaares Kusch verdienen große Hochachtung. Sie werfen unzählige neue Fragen über unsere Vorgeschichte auf. Ganz offensichtlich stimmt in der sogenannten Steinzeit eine Menge nicht.

Empfehlenswerte Bücher mit Argumenten für das Unmögliche.«

Erich von Däniken
zur Merkliste
Es befinden sich derzeit keine Produkte auf Ihrer Merkliste


Neu im Programm Geschenk gesucht?
Zum Gutschein
Nichts verpassen, jetzt
Newsletter anfordern
Hitliste Bücher

Kürzlich angesehene Artikel

  • Versiegelte Unterwelt

    Heinrich und Ingrid Kusch
    Versiegelte Unterwelt

    29,90

     

    inkl. MwSt. & ggf. Versand

  • Letzte Aktualisierung am 19.08.2019 um 18:36

    * frühere Preisbindung aufgehoben

    **Sonderausgabe in anderer Ausstattung

    *** früherer gebundener Ladenpreis

    **** Mängelexemplar