Sie befinden sich hier: » Startseite » DVDs & BluRays » Verbotene Archäologie

DVDs & BluRays

zur Übersicht
Tore zur Unterwelt - DVD

Heinrich und Ingrid Kusch

Tore zur Unterwelt - DVD

DVD, ca. 100 Min.
Kopp Verlag Artikelnummer: 116738
ISBN-13: 9783853652466

Preis: 19,95

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Express-Lieferung innerhalb Deutschlands Versand ins außereuropäische Ausland.

Lieferstatus: leider ausverkauft Gewicht: 83.00 Gramm

Leider ausverkauft!

Die vergessene Welt unter der Erdoberfläche

Bei Umbauarbeiten wird im Dachstuhl eines Bauernhofs eine jahrhundertalte Kanonenkugel gefunden. Darin entdeckt man einen Plan, der auf ein Labyrinth von unterirdischen Gängen verweist - das ist nicht der Beginn eines Thrillers, sondern das hat sich in der oststeirischen Gemeinde Vorau wirklich zugetragen. Und es war der Ausgangspunkt einer Reihe schier unglaublicher Entdeckungen.

Die Höhlenforscher Ingrid und Heinrich Kusch machten sich an die Erforschung des viele Kilometer langen und offenbar in größere Tiefe führenden Gangsystems und stießen dabei immer wieder auf Einzelheiten, für die es keine Erklärung gibt. So sind die meisten dieser Gänge nach einer gewissen Strecke nicht nur zugemauert, sondern meterdick mit tonnenschwerem Gestein verschlossen. Wer hatte da Angst vor einer Gefahr aus der Tiefe? In welcher unbekannten Bearbeitungstechnik wurden Teile der Gänge, die tiefer liegen als die mittelalterlichen Bereiche, so präzise oft durch blanken Fels geschnitten? Und warum sind diese Gänge so niedrig und schmal?

Eine mögliche Antwort: Die Gänge gehen auf prähistorische Zeiten zurück, und es besteht ein Zusammenhang mit anderen ungeklärten Rätseln der Vorzeit: den Erdställen, die von Frankreich bis Tschechien zu finden sind, oder den Tausenden Menhiren, die in der Steiermark Verlauf und Zugänge des unterirdischen Gangsystems zu markieren scheinen. Muss die europäische Vorgeschichte neu geschrieben werden?

Die vergessene Welt unter der Erdoberfläche: Auf den Spuren einer uralten, verborgenen Kultur

»Anlagen unter der Erde sind ein weltweites Phänomen. Wir leben auf einem durchlöcherten Planeten.

Jetzt veröffentlichte der österreichische Prähistoriker Prof. Dr. Heinrich Kusch gemeinsam mit seiner Gattin Inge Kusch zwei Bände über die unbegreifliche Unterwelt in Österreich. Prof. Dr. Kusch forscht seit Jahrzehnten und er ist der wirkliche Spezialist, wenn's um Gänge, Querverbindungen und Räume unter Österreichs Boden geht. Allein in der Nordsteiermark - so Dr. Kusch - existieren »mehr als 8 Kilometer begehbare Gänge«. Total unverständlich dabei sind die Resultate der Altersbestimmungen. Eine Deckenplatte im >Kandelhofer Erdstall< bei Puchegg in der Steiermark ergab ein Alter von 23965 Jahren (+/- 694 Jahre). An anderen Orten betrug >das Alter der Steinbearbeitung 10382 Jahre (+/- 288 Jahre)<.

Dr. Kusch präzisierte, bei den datierten Steinen handele es sich nicht um Findlinge, die ein Gletscher vor Jahrtausenden zurückgelassen habe. Es geht ausschließlich um die bearbeiteten Steine. Doch es kommt noch dicker:

Einige der Stollen sind definitiv maschinell gefräst worden. Das wissenschaftliche Team von Prof. Kusch vermaß die Gänge auf 0,2 Millimeter genau und stellte auf meterlangen Strecken Abweichungen von höchstens 16 Millimetern fest. >Eine solche Präzision ist bei einer von Hand durchgeführten Arbeit unmöglich zu erreichen.< Sogar die Rotationsspuren der Fräsen können nachgewiesen werden. Dabei - und hier wird's unheimlich - müssen an der Werkzeugspitze Temperaturen >von weit über 1200 °C< gewirkt haben: Dr. Kusch entdeckte eingeschmolzene Kristallstrukturen und fragt: >Was für ein Werkzeug kann eine so hohe Temperatur an seiner Spitze erzeugen?<

Was für Ingenieure bauten vor Jahrzehntausenden Tunnelbau-Maschinen? Wer bediente sie? Wo sind ihre Überreste? Welche Energie betrieb die Maschinen? Und schließlich: Wozu >wurden im Abstand von nur wenigen Metern aufwendige Tunnels gebohrt?< Um Bergbau ging es definitiv nicht. Es scheint, als ob irgendeine Angst die Menschen unter die Erde trieb. Und dies gleich weltweit. Angst vor was?

Die Entdeckungen des Ehepaares Kusch verdienen große Hochachtung. Sie werfen unzählige neue Fragen über unsere Vorgeschichte auf. Ganz offensichtlich stimmt in der sogenannten Steinzeit eine Menge nicht.

Empfehlenswerte Bücher mit Argumenten für das Unmögliche.«

Erich von Däniken
zur Merkliste
Es befinden sich derzeit keine Produkte auf Ihrer Merkliste


Neu im Programm Geschenk gesucht?
Zum Gutschein
Nichts verpassen, jetzt
Newsletter anfordern
Hitliste Bücher

Preishits

Kürzlich angesehene Artikel

  • Tore zur Unterwelt - DVD

    Heinrich und Ingrid Kusch
    Tore zur Unterwelt - DVD

    19,95

     

    inkl. MwSt. & ggf. Versand

  • Letzte Aktualisierung am 21.05.2019 um 12:13

    * frühere Preisbindung aufgehoben

    **Sonderausgabe in anderer Ausstattung

    *** früherer gebundener Ladenpreis

    **** Mängelexemplar