Sie befinden sich hier: » Startseite » Bücher




Alexander von Schönburg plädiert für mehr Anstand, für Werte und Tugenden, die lange altmodisch erschienen und heute wieder aktuell sind. Klugheit, Humor, Treue, Höflichkeit, Großzügigkeit, Toleranz oder Dankbarkeit - zu jeder Tugend findet der Autor die richtigen Worte und schmückt diese mit unterhaltsamen Beispielen aus Vergangenheit und Gegenwart. Dem »anything goes« der auf Selbsterfüllung, Vergnügen und Konsum getrimmten Gesellschaft stellt er die neue Ritterlichkeit gegenüber. Denn nobles Verhalten macht das Leben erst schön.

»Es gibt Wege, der niederen und kleinherzigen und rohen Instinkte in uns Herr zu werden. Durch Zivilisation. Durch Ritterlichkeit. Dieses Buch zeigt, wie das auch heute möglich ist, wie man dem allgemeinen Credo der Selbstbezogenheit und Beliebigkeit etwas entgegensetzen kann. Wir bestimmen durch unser eigenes Verhalten ja mit, wie die Welt beschaffen ist. Wenn alle um uns herum kulturell abgleiten und nur noch mit Bildschirm vor der Nase und wahlweise Jogginghose oder Rollkoffer durch die Welt rauschen, ist das kein Grund, mit abzugleiten. Im Gegenteil: Bewahrer tradierter und altmodischer Vorstellungen zu sein ist in Zeiten, in denen die Mehrheit dabei ist, alles Bewährte und Gelehrte aus dem Fenster zu schmeißen, die rebellischere Haltung.« Alexander von Schönburg

»Das Buch ist lehrreicher als zwei Semester Ethik-Studium. Und unterhaltsamer ist es allemal.« Cato

» ... das umstürzlerische Buch eines katholischen Adeligen ... Für Die Kunst des lässigen Anstands eine Kaufempfehlung auszusprechen ist zu wenig. Es besteht Kaufpflicht.« Die Freie Welt

»Vor diesem Buch muss gewarnt werden: Es ist ein umstürzlerisches Buch. Es richtet sich an alle diejenigen, die unter der grassierenden Verpöbelung und Infantilisierung unserer Spaßgesellschaft leiden und sie nicht länger hinnehmen wollen. Aber es bricht darüber nicht in kulturkonservatives Lamento aus. Es sagt stattdessen, was man dagegen tun kann.« Tilmann Krause, Literarische Welt

Preis: 20,00 €

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Alexander von Schönburg

Die Kunst des lässigen Anstands

Gebunden, 367 Seiten
Artikelnummer : 130286
ISBN-13: 9783492055956

Preis: 20,00 €

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Express-Lieferung innerhalb Deutschlands Versand ins außereuropäische Ausland.

Lieferstatus: sofort lieferbar Gewicht: 483.00 Gramm

Versandkostenfrei in Europa

Kein Mindestbestellwert

Menge:



Beschreibung:

Alexander von Schönburg plädiert für mehr Anstand, für Werte und Tugenden, die lange altmodisch erschienen und heute wieder aktuell sind. Klugheit, Humor, Treue, Höflichkeit, Großzügigkeit, Toleranz oder Dankbarkeit - zu jeder Tugend findet der Autor die richtigen Worte und schmückt diese mit unterhaltsamen Beispielen aus Vergangenheit und Gegenwart. Dem »anything goes« der auf Selbsterfüllung, Vergnügen und Konsum getrimmten Gesellschaft stellt er die neue Ritterlichkeit gegenüber. Denn nobles Verhalten macht das Leben erst schön.

»Es gibt Wege, der niederen und kleinherzigen und rohen Instinkte in uns Herr zu werden. Durch Zivilisation. Durch Ritterlichkeit. Dieses Buch zeigt, wie das auch heute möglich ist, wie man dem allgemeinen Credo der Selbstbezogenheit und Beliebigkeit etwas entgegensetzen kann. Wir bestimmen durch unser eigenes Verhalten ja mit, wie die Welt beschaffen ist. Wenn alle um uns herum kulturell abgleiten und nur noch mit Bildschirm vor der Nase und wahlweise Jogginghose oder Rollkoffer durch die Welt rauschen, ist das kein Grund, mit abzugleiten. Im Gegenteil: Bewahrer tradierter und altmodischer Vorstellungen zu sein ist in Zeiten, in denen die Mehrheit dabei ist, alles Bewährte und Gelehrte aus dem Fenster zu schmeißen, die rebellischere Haltung.« Alexander von Schönburg

»Das Buch ist lehrreicher als zwei Semester Ethik-Studium. Und unterhaltsamer ist es allemal.« Cato

» ... das umstürzlerische Buch eines katholischen Adeligen ... Für Die Kunst des lässigen Anstands eine Kaufempfehlung auszusprechen ist zu wenig. Es besteht Kaufpflicht.« Die Freie Welt

»Vor diesem Buch muss gewarnt werden: Es ist ein umstürzlerisches Buch. Es richtet sich an alle diejenigen, die unter der grassierenden Verpöbelung und Infantilisierung unserer Spaßgesellschaft leiden und sie nicht länger hinnehmen wollen. Aber es bricht darüber nicht in kulturkonservatives Lamento aus. Es sagt stattdessen, was man dagegen tun kann.« Tilmann Krause, Literarische Welt




Letzte Aktualisierung am 21.08.2019 um 06:01

* frühere Preisbindung aufgehoben

**Sonderausgabe in anderer Ausstattung

*** früherer gebundener Ladenpreis

**** Mängelexemplar