Sie befinden sich hier: » Startseite » Bücher » Finanzwelt

Finanzwelt

zur Übersicht
Die Gesellschaft und ihre Reichen

Rainer Zitelmann

Die Gesellschaft und ihre Reichen

Gebunden, 440 Seiten
Kopp Verlag Artikelnummer: 130597
ISBN-13: 9783959721639

Preis: 34,99

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Express-Lieferung innerhalb Deutschlands Versand ins außereuropäische Ausland.

Lieferstatus: sofort lieferbar Gewicht: 1230.00 Gramm

Menge:

Sind die Reichen an allem schuld?
Vorurteile gegen eine beneidete Minderheit


Seit die Finanzkrise vor 10 Jahren ausbrach, geraten Reiche und Superreiche immer stärker ins Visier der Kritik. Wie oft in der Geschichte werden sie zu Sündenböcken für gesellschaftliche Fehlentwicklungen. Dr. Dr. Rainer Zitelmann, promovierter Historiker und Soziologe, hat diese erste internationale Studie zu Vorurteilen über Reiche entwickelt. In Zusammenarbeit mit den renommierten Instituten Allensbach und Ipsos MORI wurden Amerikaner und Europäer über ihre Einstellung zu reichen Menschen befragt.

Wodurch genau entsteht Sozialneid? Und wie unterscheiden sich Amerikaner, Deutsche, Briten und Franzosen in ihrer Einstellung zu Reichen? Rainer Zitelmann hat erstmals ausführlich untersucht, wie unsere Gesellschaft reiche Menschen sieht, und herausgearbeitet, wie unterschiedlich Reiche international wahrgenommen werden. Damit gelingt es ihm erneut, wissenschaftliche Erkenntnisse in verständlicher und unterhaltsamer Weise darzustellen.

zur Merkliste
Es befinden sich derzeit keine Produkte auf Ihrer Merkliste


Neu im Programm Geschenk gesucht?
Zum Gutschein
Nichts verpassen, jetzt
Newsletter anfordern
Hitliste Bücher

Preishits

Kürzlich angesehene Artikel

  • Die Gesellschaft und ihre Reichen

    Rainer Zitelmann
    Die Gesellschaft und ihre Reichen

    34,99

     

    inkl. MwSt. & ggf. Versand

  • Letzte Aktualisierung am 24.03.2019 um 18:32

    * frühere Preisbindung aufgehoben

    **Sonderausgabe in anderer Ausstattung

    *** früherer gebundener Ladenpreis

    **** Mängelexemplar