Merkliste
Warenkorb
Kopp Verlag Ländershop Deutschland
Kopp Verlag Ländershop Österreich

Folter Frei

Horst Müller

Abu Ghraib in den Medien

14,90

Verlag: Hochschulverlag Mittweida

Lieferstatus: Besorgungsartikel, lieferbar innerhalb von 6 Wochen

Artikelnummer: A1758884

  • Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei innerhalb Europas
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kein Mindestbestellwert
Wird oft zusammen bestellt:
Gesamtsumme:
0,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Folter Frei

Sie brauchen sich nie wieder vor der Herrschaft Saddam Husseins zu fürchten, versprach US-Präsident George W. Bush der irakischen Bevölkerung am 13. Dezember 2003, nachdem seine Soldaten den früheren Diktator aus einem Erdloch gezogen hatten. Zu diesem Zeitpunkt wurde in den Verliesen des Hussein-Regimes längst schon wieder misshandelt und entwürdigt nur diesmal von den Besatzern, die eigentlich gekommen waren, um Unterdrückung und brutale staatliche Gewalt zu beenden. Nachdem die US-Fernsehkette CBS den Beitrag Abuse in Abu Ghraib am 28. April 2004 zum ersten Mal ausgestrahlt hatte, war bald darauf die ganze Welt schockiert. Wieso ist das jetzt erst alles rausgekommen? Warum haben Tagesschau, Bild-Zeitung oder Spiegel nicht früher über Abu Ghraib berichtet?, fragten Anfang Mai 2004 Medienstudenten der Hochschule Mittweida. Unter Anleitung von Prof. Horst Müller beobachteten darauf hin 25 Studenten die Medienberichterstattung über Abu Ghraib. Sie recherchierten im Internet, in Zeitungsarchiven und Datenbanken, fragten bei einflussreichen Blattmachern und bekannten Fernsehreportern an der Front nach. Die Ergebnisse der Recherchen hat Horst Müller in diesem Buch zusammengestellt und beschreibt unter anderem, dass es schon lange vor Ausstrahlung der Folterbilder bei CBS zahlreiche Hinweise auf Misshandlungen in Abu Ghraib gab, die von den Medien zumeist ignoriert wurden. Der Titel Folter frei hat nichts mit Legitimation von Misshandlungen zu tun. Vielmehr steht Folter frei für den Medienhype, der nach Ausstrahlung der CBS-Bilder entstanden war.

Eigenschaften


Verlag / Herausgeber: Hochschulverlag Mittweida

ISBN-13: 9783980959810

ISBN-10: 3980959813

Dateityp: PB

Erscheinungstermin: 04.10.2004

Produktform: Softcover

Auflage: 1., Aufl.

Verpackungsgewicht: 600 Gramm

Verpackungsmaße (LxBxH): 21.00 15.00 cm

14,90

Verlag: Hochschulverlag Mittweida

Lieferstatus: Besorgungsartikel, lieferbar innerhalb von 6 Wochen

Artikelnummer: A1758884

  • Kauf auf Rechnung
  • Versandkostenfrei innerhalb Europas
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Kein Mindestbestellwert
 

Noch sind keine Bewertungen vorhanden.

WHO-Pandemievertrag: Der finale Angriff auf Ihre Freiheit

WHO-Pandemievertrag: Der finale Angriff auf Ihre Freiheit

Die dunklen Pläne der WHO: permanente Pandemien, Impfzwang und totale Überwachung

Lockdowns, Ausgangssperren, Kontaktverbote, Schul- und Geschäftsschließungen, Masken- und Testzwang, Quarantäne und Impfdruck - all das ist nichts gegenüber den Plänen, die die WHO noch in diesem Jahr beschließen will.

Hinter verschlossenen Türen und vor der breiten Öffentlichkeit verborgen, werden düstere Pläne für eine globale Gesundheitsdiktatur geschmiedet.

Zum Buch
Nach oben
×
4.91 / 5.0
SEHR GUT