Sie befinden sich hier: » Startseite »

zur Übersicht
Lückenpresse

Teusch, Ulrich

Lückenpresse

Das Ende des Journalismus, wie wir ihn kannten

Verlag: Westend
Artikelnummer: A4007204
ISBN-13: 9783864891458

Preis: 18,00

Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Express-Lieferung innerhalb Deutschlands Versand ins außereuropäische Ausland.

Lieferstatus: vergriffen, keine Neuauflage Gewicht: 330.00 Gramm

Leider ausverkauft!

Ist die Kritik an den etablierten Medien berechtigt oder Paranoia à la "Lügenpresse"? Die etablierten Medien stecken in einer massiven Glaubwürdigkeitskrise. Teile des Publikums proben den Aufstand, öffentliche und veröffentlichte Meinung driften auseinander. Nicht nur hierzulande, auch in vielen anderen Ländern geraten die angeblichen Leitmedien unter Beschuss. Stein des Anstoßes sind die Inhalte - Stichwort "Lügenpresse". Doch sind Lügen wirklich das Problem? Ulrich Teusch stellt zwei andere, weit gravierendere Faktoren ins Zentrum seiner Analyse: die Unterdrückung wesentlicher Informationen und das Messen mit zweierlei Maß. Beide Defizite sind in unserem Mediensystem strukturell verankert. Wenn sich daran nichts ändert, wird sich das Siechtum der Mainstreammedien fortsetzen. Und der Journalismus, wie wir ihn kannten, wird bald der Vergangenheit angehören.
zur Merkliste
Es befinden sich derzeit keine Produkte auf Ihrer Merkliste
Neu im Programm Geschenk gesucht?
Zum Gutschein
Nichts verpassen, jetzt
Newsletter anfordern
Hitliste Bücher

Preishits

Kürzlich angesehene Artikel

  • Lückenpresse

    Teusch, Ulrich
    Lückenpresse

    18,00

     

    inkl. MwSt. & ggf. Versand

  • Letzte Aktualisierung am 22.01.2019 um 18:18

    * frühere Preisbindung aufgehoben

    **Sonderausgabe in anderer Ausstattung

    *** früherer gebundener Ladenpreis

    **** Mängelexemplar