Sie befinden sich hier: » Startseite » Bücher » Finanzwelt » Europäische Union

Finanzwelt

zur Übersicht
Grexit

Johann Legner

Grexit

Gebunden, 272 Seiten
Artikelnummer : 122161
ISBN-13: 9783945794333

Preis: 3,95 € statt 19,95

frühere Preisbindung aufgehoben


Versandkostenfrei in Europa, inkl. MwSt.

Express-Lieferung innerhalb Deutschlands Versand ins außereuropäische Ausland.

Lieferstatus: sofort lieferbar Gewicht: 436.00 Gramm

Menge:

»Leider sind wir bankrott!« Charilaos Trikoupis, griechischer Ministerpräsident, zum Staatsbankrott von 1893

Das Machtkartell der Politiker in Athen, Brüssel, Straßburg und Berlin sowie der Geschäftsbanken in Frankfurt, London und New York hat uns an den Abgrund geführt. Schon heute sind Milliarden von Euro nach Griechenland und von dort direkt zurück an die privaten Geldgeber in Banken und Versicherungen geflossen. Und dies ist erst der Anfang der neuen Eurokrise. Der Wirtschaftsjournalist Johann Legner zeigt in seinem jüngsten Buch Grexit. Was uns die Griechenland-Lüge kostet in einem einmaligen historischen Streifzug durch die griechisch-europäische  Geschichte unverblümt, wie gelogen wurde und wer sich auf unsere Kosten bereichert.

Dabei hätte diese Krise vielleicht verhindert werden können, zumindest in Griechenland. Schon 1893 räumte eine griechische Regierung ein: >Bedauerlicherweise sind wir bankrott<. Und dies passierte in Griechenland nicht zum ersten oder letzten Mal. Kannte die EU die Geschichte­ nicht? Oder sah sie einfach darüber hinweg? Wer verdiente daran, dass Griechenland dennoch fast mit politischer Gewalt in die Eurozone aufgenommen wurde? Und wie funktionierte dieser Schurkenstreich?

Solch unangenehme Fragen stellt Johann Legner in seinem historisch aktuellen Buch über 200 Jahre griechisch-europäischer Geschichte und Abhängigkeit von mächtigen wirtschaftlichen Interessen. Schonungslos, gründlich und mit allen Konsequenzen. Schon 1833 hing Griechenland am Tropf von Großbritannien, Frankreich und Russland, die für einen wahnsinnigen Kredit beim Bankhaus Rothschild bürgten. Wurde hier bereits der Grundstein für das heutige Desaster gelegt? Und warum nahmen Helmut Schmidt und Giscard D'Estaing Griechenland 1976 ohne erkennbare Notwendigkeit in die EWG auf? Welche Rolle spielten später Helmut Kohl, Gerhard Schröder oder Angela Merkel in dieser europäischen Kriminalgeschichte? Oder die sonstigen EU-Politiker, Olli Rehn, José Manuel Barroso, Mario Draghi oder die US-Bank Goldman Sachs?

Johann Legner deckt in seiner atemberaubenden Rundreise all die Zahlen, Fakten und Anekdoten auf, die aus einzelnen Puzzleteilen ein Gesamtgemälde werden lassen, das in keiner Talkshow je entstehen könnte. Er zeigt nicht nur, wie fintenreich Griechenland sich auf Kosten Anderer bereicherte, sondern auch, wie Dritte systematisch daran verdient haben. Wer dieses faszinierend lebendige Buch gelesen hat, weiß, wohin die Reise geht. Und wie man sich wirksam schützen kann. Denn Griechenland ist lediglich ein Kapitel im großen Monopoly-Spiel der Finanzwelt. Janne Jörg Kipp
zur Merkliste
Es befinden sich derzeit keine Produkte auf Ihrer Merkliste
Neu im Programm Geschenk gesucht?
Zum Gutschein
Nichts verpassen, jetzt
Newsletter anfordern

Preishits

Alle Preise inkl. ges. MwSt./ zzgl. Versand | Letzte Aktualisierung am 22.01.2017 um 14:00